Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 47th Dragonfighters. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Korbi

DragonFighter

Beiträge: 1 823

Wohnort: Bayern

Beruf: Feuerwehrbeamter

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 4. September 2013, 19:06

Hey Bumerang,

großartiges Pit einfach nur Geil, Hammer und Sabber :D

Super Arbeit, ich hab vor jetzt auch endlich mal mit einem CockpitProjekt anzufangen, allerdings habe ich das ja schon ewig vor ;)

Gratulation zu so viel Können und Arbeitswillen :D


P.S. Wundere dich nicht, wenn es in nächster Zeit häufigere Einbruchversuche geben wird :D - Na wolln mas mal nich hoffen
Viele Grüße ;)

"Korbi"
F/O - 47th VFS Dragonfighters

schmost

DragonFighter

Beiträge: 885

Wohnort: Hannover

Beruf: echter Freund und Helfer

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 4. September 2013, 20:13

Dank eines Paketes von heute (Insider) was ankam weiß ich, wo ich ....(einbrechenwürde)... Nein, ich doch nieeeee 8)

opasi

Master Sergeant

Beiträge: 56

Wohnort: Stmk,Österreich

  • Nachricht senden

83

Samstag, 7. September 2013, 07:48

Einfach nur Super! :8:

Ich hab ja auch schon einiges von Dir abgeguckt. Ich wünschte ich wär auch schon so weit. ;)

Gratulation.

LG.opasi 8)

Jeder Tag ist ein Guter Tag.

Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 11. September 2013, 08:36

Einschaltstrom- Spitzen

Hier mal ein kleiner Tip um Einschaltstrom-/ Ausschaltstrom Spitzen durch die Netzteile zu verhindern.
Bei mir traten Probleme auf, weil ich durch den Pokeye Controller angesteuerte LEDs mit einer entsprechenden TTL Schaltung
mit einem extra Netzteil mit Strom versorgt habe, da die Ports des Controllers ja nur ein bis zwei Low Current LEDs vertragen.
Wenn ich mein System hochgefahren habe machte der Einschaltstrom den entsprechenden Controller strubbelig/ arbeitsunfähig.

Lösung:
Auf der Niedervoltzuleitung des Netzteils Plus/ Minus mit einem Elektrolytkondensator brücken. Der kann beim Ein/ Ausschalten die Spitze auffangen.
Bei mir klappte es mit einem 16 V 4700 úf Elko. http://www.conrad.de/ce/de/product/44396…ch_results&rb=1

Alternativ kann man auch einfach einen Schalter dazwischen einbauen, also Netzteil einschalten und danach durchschalten.
Bumerang ;)
X/O 47th VFS



Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

85

Montag, 23. September 2013, 09:00

Hier mal die Antwort auf ein paar Fragen die mich via IM erreicht haben:

Frage: Funktionalität CMDS Panel?


Ja, die Anzeigen (leider im Foto wegen Überblendung nicht scharf) sind funktional. Ausnahme die Counter für den Verbrauch der Chaffs und Flares.
Falcon liest mit einem entsprechenden Proggy z.B. F4ToPokeys oder das Proggy von unserem Jokerdie LEDs aus dem Cockpit aus.
Auch für das CMDS Panel gibt es folgende Readouts:
  • Bingo chaff
  • Dispense ready
  • Auto Degr
  • No Go
  • Go
  • Chaff flare

Wie gesagt habe ich die Anzeige der Anzahl der verbleibenden Chaffs und Flares nicht umgesetzt, wohlgleich es meines Wissens nach auch ausgelesen werden dürfte. Allerdings würden dann nicht mehr einfache LEDs im Hintergrund ausreichen, sonder wesentlich komplexere Ansätze wie eine LED Matrix.
Immerhin leuchtet bei der simplen Lösung chaff/flare LOW auf, wenn die Quantität der Störkörper den eingestellten Wert unterschreitet.
Also, man druckt sich auf Transparentfolie das Layout aus, packt LEDs dahinter und schon ist die Anzeige fertig.
Kleine Problematik:
Man benötigt mehrere LEDs pro Port um z.B. die Anzeige "Dispense ready" gut auszuleuchten.
Da die Ports der Controller (Arcaze oder Pokeys) ihre Stromversorgung über USB beziehen (500mA) können pro
Port nur ein bis zwei Low Current LEDs angeschlossen werden.
Für mehr LEDs muß eine externe Stromquelle herhalten. Um die LEds durch den Controller anzusteuern, der Strom aber aus einer anderen Quelle kommen muss, bedarf es einer kleinen Schaltung.
Hier ein Beispiel für den Pokeys Controller. Arcaze müsste eigentlich genau so funktionieren.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
AUX Com

Frage: Umsetzung der Tacan Schalter auf der Backup Console?


Zwei Sachen muss man hier wissen:
  1. Für eine effektive Suche im Katalog muss man wissen wie diese Art von Switches heißen.... "Kodierschalter"
  2. Man benötigt eine Anleitung zum Umbau danke an den Autor Hammer!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
UHF Backup Radio
Frage: Funktionalität der 7- Segment LEDs?

Hier ist momentan noch mehr Schein als Sein.
Die Anzeigen sind noch statisch (eingestellte Werte verändern sich noch nicht)
Werde das in Angriff nehmen, wenn die nächste BMS Version rauskommt, wo dies auch unterstütz wird.(siehe Video)
Klar ist schon einmal.
Man wird eine Zusatzschaltung benötigen, welche eine LED Matrix generiert. Ansonsten würden ja 7 Controllerports für eine 7- Segmentanzeige drauf gehen...
Nahe Zukunftsmusik
[/size]

Bumerang ;)
X/O 47th VFS


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bumerang« (23. September 2013, 09:25)


86

Montag, 23. September 2013, 12:54

Die Anzeige der verbliebenen Chaff/Flare habe ich über die LCD Lösung von Opencockpits und der dazugehörigen FAST / SIOC Software gelöst bekommen. Machbar ist es also. Inwiefern dies aber mit anderer Hardware gelöst werden kann, weiß ich nicht. Die Anzeige der backup Frequenzen für TACAN und Funk schwebt mir auch für meine nächste Ausbaustufe vor. Wie heißt es doch so schön: Es gibt immer was zu tun. :) Per Smartphone gesendet
Attitude makes the difference!

Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

87

Samstag, 28. September 2013, 09:10

Die kleinen Tricks der Cockitbauer

Als Pit- Bauer muss man mit offenen Augen durch die Welt gehen, möchte man nicht horrende Summen für sein Pit ausgeben.
Hier mal zwei Beispiele:
Die Belüftungsdüse in der Centerconsole



Irgendwo habe ich sogar eine Seite gefunden, wo die Düse für einen beachtlichen Betrag erworben werden konnte.
Meine Düse habe ich in einem 1,-€ Shop erstanden und eigentlich war sie.....
ein Saugnapfhaken...

.............................................................................................
Gerade aktuell habe ich einen Teil meiner Kippschalter modifiziert.
Das Original gibt es bei Conrad
ist aber mit rund 86,21 € pro Schalter nicht gerade ein Schnäppchen und vom Preis für mich völlig indiskutabel.
Schön wäre es allerdings wenn meine Schalter, wenn nicht die Sicherheitsfunktion, zumindest das Aussehen der Schalter haben würden.
Hier kam mir der Zufall zu Hilfe, da ich mir gerade ein neues Multimeter anschaffen musste.
Die Messleitungen wurden mit Kunststoffschutzkappen ausgeliefert.
Ein Artikel, den man wohl nur beim Auspacken kurze Beachtung schenkt. Danach kommen die Messleitungen dauerhaft in die Buchsen des
Multimeters und die Kappen sind quasi überflüssig.

Zufälligerweise entsprechen die Teile annähernd der gewünschten Größe und Form der Orignalschalter.
Auf Anfrage bei den Firmen war es natürlich nicht möglich, dass ein Hersteller mal in die Kiste greift.
Allerdings habe ich bei ebay einen Anbieter gefunden, welcher das Pärchen Messleitungen (also zwei Kappen) für 2,- € vertickt.
Das war es mir wert...
Schnell noch angepinselt (Modelbaufarbe), etwas erwärmt und über die Standard Kippschalter gezogen.
Bumerang ;)
X/O 47th VFS


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bumerang« (28. September 2013, 11:08)


Korbi

DragonFighter

Beiträge: 1 823

Wohnort: Bayern

Beruf: Feuerwehrbeamter

  • Nachricht senden

88

Samstag, 28. September 2013, 11:44

Cool,

was man so alles benutzen kann, um ein original-getreues F-16-Pit zu bauen.

Super Idee :)
Viele Grüße ;)

"Korbi"
F/O - 47th VFS Dragonfighters

89

Samstag, 28. September 2013, 12:09

Die Idee is echt nedd schlecht :8: Aber der MFD-Schalter hat nen runden Kopf :D

Hassu zufällig auch nen Link zu dem ebay-Händer? :D Wenn du ihn schon erwähnst kannst uns doch nedd doof sterben lassen.

Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

90

Samstag, 28. September 2013, 12:22

Hi Cupra,

hab grad sogar noch einen Günstigeren gefunden

Das mit dem MFD Schalter hab ich auch gesehen. Meinst du das ist Absicht; und warum??

Wenn jetzt noch jemand eine Idee für die Umsetzung der runden Kappen hat...
Bumerang ;)
X/O 47th VFS



91

Samstag, 28. September 2013, 12:26

Dachte du fliegst schon damit.. :D Ich schaffe es nicht aus dem Handgelenk sofort mit der Pfote auf den richtigen Schalter zu kommen. Bin zwar +/- an der richtigen stelle aber ich muss tasten. Wenn ich jetzt weiss dass die ersten 2 flach sind, der 3. rund und dann wieder flach weiss ich genau welchen Schalter ich hab. Is einfacher den richtigen Schalter blind zu finden. Weil hinsehen tust nach einiger Zeit nicht mehr. ;) Wenn alle die gleiche Form haben wird es schwerer den richtigen zu finden.

Mist, die versenden mal wieder nicht inne Schweiz :(

Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:48

neues ICP


Da ich mein erstes ICP ca. 1/3 zu groß gebaut habe war nun die Erneuerung desgleichen angesagt.

Die Frontplatte und die Knöpfe sind von Hispanels.
Auch wenn ich nicht das Gefühl habe mit rund 50,- € zuviel bezahlt zu haben, hätte die Qualität doch ein wenig besser sein können.
Etwas ärgerlich auch, dass die mitgelieferten Drehräder deutlich zu schmal ausfielen. So mussten diese selber aus 2 X 4mm Plexiglasplatten geschnitzt werden.
Die Knöpfe habe ich nochmal nach-koloriert, damit sie dem realen Vorbild näher kommen.

Da ich einen knackigen Druckpunkt beim Betätigen der Taster haben wollte, habe ich mich für Rafitaster entschieden.
Mit denen wurde es allerdings reichlich eng. Zu eng für die Drehimpulsgeber, welche ich eigentlich für die Drehräder vorgesehen hatte.
Hab jetzt nur das Sym Weel mit Drehimpulsgeber ausgestattet. Dafür musste ich mittels Zahnrädern den Impulsgeber etwas nach hinten versetzten.



Die anderen Räder habe ich mit Tastfunktionen umgesetzt.


Für das ICP und diverse andere Controllen auf der Mittelkonsole gabs einen neuen Pokeys Controller.
Bumerang ;)
X/O 47th VFS



Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:52

Hintergrundbeleuchtung ist natürlich auch verbaut.
Einfach zwei Löcher in die Rafitaster gebohrt und 3mm LED reingeschmissen.



Zum guten Schluss aus Hobbycolor noch das Gitter welches zwischen die Taster kommt geschnitzt...







Als nächstes erfolgt der Einbau. Hierfür werde ich Konstruktiv einiges ändern/ anpassen müssen...
Bumerang ;)
X/O 47th VFS


Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Bumerang« (23. Oktober 2013, 17:23)


schmost

DragonFighter

Beiträge: 885

Wohnort: Hannover

Beruf: echter Freund und Helfer

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 13:01

*sabber* .... *habenwolln*

95

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 13:39

Wie hast Du es geschafft, dass die runden Knöpfe in der richtigen Ausrichtung bleiben? Da es keine Führung gibt, können sich diese bei mir verdrehen. Hat Du die Schaltknöpfe etwa mit den Druckschaltern verklebt? Per Smartphone gesendet
Attitude makes the difference!

Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 14:07

Wie hast Du es geschafft, dass die runden Knöpfe in der richtigen Ausrichtung bleiben?
Da es keine Führung gibt, können sich diese bei mir verdrehen. Hat Du die Schaltknöpfe etwa mit den Druckschaltern verklebt?

Per Smartphone gesendet
Das Verkleben mit Sekundenkleber war mir zu risikoreich. Hab einfach beidseitiges Klebeband verwendet.
Außerdem hab ich Distanzstücke eingefügt, damit die Taster weiter rausstehen.
Bumerang ;)
X/O 47th VFS



97

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:07

..wie immer sehr genial :8:

Ich würde schon längst am besagtem `Rad` drehen :4:
...wenn du sie nicht überzeugen kannst...verwirr sie ! :9:



98

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:59

Wirklich super !

Find ich klasse wie ihr das so baut!

Übrigends hatte im TS schon erzählt , da ich aus der "Motorradcustomizer" Ecke bin habe ich da mehrere Bekannte welche auf Anfrage lasern oder auch per cnc Teile herstellen können. Wenn man die dann weiss pulvern würde ist es für die Ewigkeit.

Könnte ich vermitteln, Preise sind auch human...

Grüße!

Korbi

DragonFighter

Beiträge: 1 823

Wohnort: Bayern

Beruf: Feuerwehrbeamter

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 22:11

Hi Bumerang,

geniale Arbeit, wie immer :) :8:

Das mit den Tastern für die Räder hatte ich mir auch schon überlegt, doch da ich jetzt keinen Tastaturcontroller benutzen werde, kann ich ganz normal Potis verwenden :)
Viele Grüße ;)

"Korbi"
F/O - 47th VFS Dragonfighters

Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 551

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

100

Montag, 28. Oktober 2013, 12:23

work in progress...
So, die Arbeiten für den Einbau des neuen ICPs laufen.
Cockpitbuilder benötigen auch Mut bestehendes wieder auseinander zu rupfen...
Bumerang ;)
X/O 47th VFS



Ähnliche Themen