Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 47th Dragonfighters. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 547

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:41

QRA Pescara

Wir brauchen noch Piloten für heute Abend.
Wir rechnen mit einem Überfall der Balburen!
Bumerang ;)
X/O 47th VFS



Bumerang

DragonFighter

  • »Bumerang« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 547

Wohnort: NRW

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. März 2018, 08:33

Randnotiz:
Alarmstartrotten wurden gefordert
LUFTKAMPF VOR DER KÜSTE ITALIENS


Wie aus gut unterrichteten militärischen Kreisen zu vernehmen ist, konnten in den gestrigen frühen Morgenstunden die 47th Dragon Fighter einen Angriff auf die AFB Pescara durch das Balburische Regime erfolgreich abwehren.
Gegen 05:15 Uhr wurde durch AWACS Alarm ausgelöst, da Gruppen von unbekannte Flugzeuge in den 60 NM Sicherheisradius einflogen.
Die QRA startete innerhalb von 4 Minuten und konnte die Tupolev Bomber rechtzeitig abfangen. Diese wurden durch moderne Mig-29s eskortiert. Leider wurde bei dem Abfangmanöver eine F-16 ebenfalls abgeschossen. Der Pilot konnte sich aber mit dem Schleudersitz retten.
Wenig später versuchten die Balburen mit einer zweiten und getarnten dritten Angriffseinheit ihr Ziel zu erreichen, Dabei flog eine Gruppe unter dem Radar an, während eine anderre Gruppe versuchte die ungeteilte Aufmerksamkeit der Alarmstartrotte auf sich zu ziehen. Aber die Dragons waren auf Zack und konnten trotz der angewandten Ablenkungstaktik des Gegners alle Bedrohungen eliminieren.
Etwas heikel war die Situation, da in relativer Nähe einige zivile Linienflüge die Kampfzone passierten, aber lt. Aussage des zuständigen AWACS Controllers bestand für diese zu keiner Zeit eine ernstzunehmende Gefahr versehentlich von von den F-16 abgeschossen zu werden.
Bei der Landung unter IMC Bedingungen gab es leider noch einen Landeunfall. Auch dieser Pilot kam aber ohne größere Verletzungen davon.

Beteiligte Piloten:
Falcon1:
Wildhog, Maverick

Falcon2:
Bumerang Marmul

AWACS/ ATC:
Monkey
Bumerang ;)
X/O 47th VFS



Es hat sich 1 Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maverick

Ähnliche Themen